Herbstabfüllungen von Chieftain's

07.09.2011

“Mein lieber Freund und Kupferstecher – da haben die sich bei MacLeods aber was einfallen lassen!“ – soweit die erste Reaktion auf die Herbst- und Winterkollektion. Es ist nicht nur die große Zahl an neuen Bottlings, die überrascht – auch bei den Destillennamen schlägt das Whiskyherz höher: Laphroaig, Bruichladdich, Rosebank und Glenrothes sind schon außergewöhnlich. Dazu hat man aber für den deutschen Mark noch exklusiv ein Fass Ardbeg abgefüllt. Zwar steht noch nicht fest, ab wann die Abfüllungen exakt erhältlich sein werden und ob alle auf einmal kommen, wir werden Sie aber auf dem Laufenden halten.


Unten finden sie zwei kurze Verkostungsnotizen von Antony McCallum-Caron, Rare Malt Manager der Firma Ian MacLeod. Die ganze Liste der angekündigten Abfüllungen gibt es im aktuellen Highland Herold.


Apopros Chieftain's und aktuell: MacMalt versteigert einige besonders seltene Abfüllungen auf E-Bay. Darunter auch ein 30 Jahre alter Glen Scotia mit dem Chieftain's Label. Die Auktionen laufen noch bis Sonntag, 11. September 2011. Hier geht's zum Beitrag über die Sommerschlussauktion.



Wee Dram

1999er Antony’s Wee Dram

Kurzverkostung von Antony McCallum-Caron


12 years old, German Oak Finish, 43.3 % Vol.

Nose: Summer orchard, caramelized apples,  ginger and lemon zest

Body: A full body of chocolate, spice and wine gums with societyme delicate plum notes.

Finish: Soft, mellow with some delicate banana and oak finish.

„The dram you want every evening when you get home walking round the garden.“



Ardbeg Society

1994 Ardbeg German Society Bottling

Kurzverkostung von Antony McCallum-Caron


17 years old, Barolo Wine Finish, 49.1 % Vol.

Nose: Medicinal, salty, rubber and sand with some sweet banana and Haribo strawberries

Body: Your grannies old coal and peat mix fire. Old leather and salty kippers.

Finish: Salty with some menthol, dry smoked meat and tobacco leafs.


„The Ardbeg of an old traditional kippers smokehouse ideal for a heavy Cuban cigar.“